Inhalte unserer Sprechstunden

Routine- und Vorsorgeuntersuchungen

Neben unseren Spezialisierungen und Schwerpunktsprechstunden betreuen wir Sie bei allen allgemeinen gynäkologischen Fragestellungen oder Beschwerden.

Gerade Vorsorgeuntersuchungen haben das Ziel, Erkrankungen möglichst früh zu entdecken. So kann eine optimierte Therapie durchgeführt werden und auch eine vollständige Genesung erfolgen.

 

Pränataldiagnostik

Die Pränataldiagnostik beinhaltet Untersuchungen am ungeborenen Kind und der schwangeren Frau. Dazu gehören Ultraschalluntersuchung (Sonographie) und Untersuchungen wie, die Chorionzottenbiopsie (CVS), die Amniozentese (AC) und die Nabelschnurpunktion. Die Nackentransparenzmessung, dient der Risikobestimmung für das Auftreten fetaler Chromosomestörungen (Trisomien).

Zu den Ultraschalluntersuchungen im Rahmen der Pränataldiagnostik gehören auch die Fetometrie, der Feinultraschall, die Doppler-Sonographie, der 3D-  und  4D-Ultraschall.

 

DEGUM

Das 3-Stufenkonzept der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall (DEGUM) ist ein Qualitätssystem für Ultraschall-Untersucher. Es werden  dabei Mindestanforderungen an Untersucher- und Gerätequalität definiert. Diese Qualitätskriterien gehen weit über die Mindestanforderungen der KV und der Facharztkataloge der Landesärztekammern hinaus. Ziel ist eine flächendeckende und  hochwertige Ultraschalldiagnostik von der qualifizierten Basisdiagnostik bis zu Referenzzentren in Kliniken.

 

Schwangerschafts-Ultraschall 3D und 4D

Der 3D-Ultraschall ermöglicht eine räumliche Darstellung des Kindes im Mutterleib. Der 4D-Ultraschall zeigt kindliche Bewegungen in Echtzeit, also ständig aktualisierte Bilder. Das bedeutet, dass man Bewegungen des Babys in einer Art Video sehen kann.

Der beste Zeitpunkt zur Durchführung dieser Untersuchung ist zwischen der 25 und 30 Schwangerschaftswoche. 3D- und 4D-Ultraschall unterscheidet sich nicht in der Durchführung von einem 2D-Ultraschall.

Schöne Bilder erhält man abhängig von der Dicke der Bauchdecken der werdenden Mutter, bei ausreichend Fruchtwasser und wenn das kindliche Gesicht sichtbar ist, ohne dass Arme, Beine oder Nabelschnur das Gesicht verdecken.

 

Mammasonographie

Die Mammasonographie ist die Ultraschalluntersuchung der Brustdrüse. Wie die Mammographie (Röntgen) ist die Mammasonographie ein technisches Verfahren zum Screening und zur Diagnostik gutartiger und bösartiger Veränderungen des Brustgewebes.

 

Kontinenzsprechstunde

Der unkontrollierte  Abgang von Urin  ist ein weit verbreitetes Problem, das in allen Altersstufen vorkommen kann. Durch eine Abklärung der Ursache, urologische Diagnostik und entsprechender Therapie kann in vielen Fällen eine deutliche Linderung  oder gar Genesung erzielt werden.  Zu den gängigen Behandlungen gehören neben der medikamentösen Therapie auch Beckenbodentraining, Pessartherapie, Elektrostimulation oder eine Operation.

 

Hormonsprechstunde

Hormone sind Botenstoffe, die im Körper komplexe Regulationsmechanismen beeinflussen. Störungen dieser Kreislaufe sind nicht selten. An verschieden Stellen lässt sich mit wenig Aufwand eingreifen und bei Beschwerden schnell helfen.  Insbesondere gehören dazu hormonelle Zyklusstörungen, das PCO-Syndrom und Hormontherapien in den Wechseljahren und in der Postmenopause.  Auch die hormonelle Empfängisverhütung muss in einigen Fällen individuell angepasst werden.

 

Phytotherapie

Die Pflanzenheilkunde ist die Lehre der Verwendung von Heilpflanzen als Arzneimittel. Oftmals lassen sich Beschwerden durch natürliche Arzneien lindern und Krankheiten gar heilen. In vielen Fällen  können Heilpflanzen auch alternativ  zu synthetischen Arzneistoffen verwendet werden und sind nicht weniger wirksam. Sehr gut lassen sich Verdauungsbeschwerden, Harnwegserkrankungen, psychische , vegetative und hormonelle Beschwerden behandeln.  

 

Präventionsmedizin

Die Präventionsmedizin beschäftigt sich mit dem Erhalt Ihrer Gesundheit bzw. der Vorbeugung von Krankheiten. Dabei unterscheidet man unterschiedliche Präventionsziele. Dazu gehören: Gesundheitsförderung durch Vermeiden von Risikofaktoren, Impfung, Kontrazeption Schwangerenvorsorge, Unfallverhütung, Krankheitsfrüherkennung, Ernährungsmedizin und Rehabilitation.

 

Gynäkologische Operationen

Die Förde-Klinik Flensburg ist ein Haus der DIAKO, in dem auch Belegärzte gynäkologische Operationen durchführen. Dazu gehören vaginale Eingriffe (Hysteroskopie; Gebärmutterspeigelungen), minimal invasive Eingriffe (Laparoskopie; Bauchspiegelungen), Beckenboden- und Inkontinenzoperationen (Plastiken, Bandeinlagen) und die operative Entfernung der Gebärmutter (Hysterektomie).

 

Kinderwunschsprechstunde

Hier betreut Sie das Universitäre Kinderwunschzentrum Kiel


Anrufen

E-Mail

Anfahrt